Gestern wurden die IVW-Daten in Deutschland veröffentlicht (> Meedia.de dazu), heute folgt Österreich mit der Österreichischen Web Analyse (ÖWA). Traditionell steigen die Zugriffszahlen im Jänner deutlich an, und so melden auch heuer wieder zahlreiche Dienste neue Rekorde. Hier die Ergebnisse für Dach- und Einzelangebote:

 


oewa-jaenner-2014-top-20-nach-visits

 

Die ÖWA misst ja drei Kerngrößen – Visits, Page Impressions und Unique Clients. Um eine sinnvollere und präzisere Aussage über die Entwicklung eines Onlinedienstes zu treffen, haben wir die Veränderungen von allen drei Werten errechnet (im Vergleich zum selben Monat des Vorjahres) und dann den Durchschnitt gebildet. Damit klarer wird, wie relevant dieses Ergebnis ist, haben wir zwei Dinge getan: 1. zusätzlich noch die Visits absolut angegeben und 2. auch eine Tabelle erstellt, die nach der absoluten Veränderung bei den Visits gereiht ist.