Die Österreichische Web Analyse hat ihre Februar-Daten veröffentlicht. Hier nun eine Aufstellung aller derzeit in der ÖWA gelisteten Mobilangebote. Der „Anteil Mobil“ bezieht sich auf die Gesamt-Visits eines Webangebots. Dort, wo sowohl Einzel- als auch Dachangebote vorliegen, habe ich das Dachangebot als Basis für den Anteil genommen.

 

OEWA Februar 2014 - Mobile Angebote

 

Für einen Online-Nachrichtendienst sind derzeit rund 20 bis 30% Mobilanteil normal. Nimmt man das als Benchmark, so sieht man, dass im mobilen Bereich der Kurier sowie oe24 noch sehr schwach unterwegs sind. Würde man den Mobilanteil beim Kurier nur auf sein Einzelangebot beziehen, so wäre er zwar etwas höher, aber immer noch unter drei Prozent. Bei oe24 ist eine solche Berechnung nicht möglich, weil hier nur ein Dach- und keine Einzelangebote ausgewiesen werden.

Der ORF kann aus gesetzlichen Gründen nicht die volle Palette von Mobilangeboten ausschöpfen, weshalb auch er mit einem Mobilanteil von knapp mehr als zehn Prozent für einen Nachrichtendienst relativ mager unterwegs ist.

Heute wiederum läge beim Mobilanteil deutlich höher (knapp 50% statt 18.5%), wenn man nur das Einzelangebot als Basis heranzieht.

 

OEWA Februar 2014 - Mobilanteile